Aktuelles

Altstadtfest 2021 findet nicht statt


Das Waiblinger Altstadtfest, das traditionell am letzten Wochenende im Juni gefeiert wird, findet 2021 nicht statt. Das haben die am Altstadtfest beteiligten Vereine und die Stadt gemeinsam entschieden.

Wie schon im Jahr 2020 lässt es die pandemische Lage nicht zu, das traditionsreiche und beliebte Fest durchzuführen. Die beteiligten Vereine haben sich in der aktuellen Umfrage in großer Zahl dafür ausgesprochen, nun das Fest auch für 2021 abzusagen.

Ebenso entfällt auch das Staufer-Spektakel auf der Brühlwiese, das seit vielen Jahren zusammen mit dem Altstadtfest veranstaltet wird und zahlreiche Mittelalter-Fans anlockt.

Eigentlich wären die Vereine um diese Jahreszeit bereits mitten in der Planung ihres Altstadtfest-Standes, hätten Mobiliar, Kühlwagen und Getränke geordert und Verträge mit Musikbands geschlossen. Das Fest erfordert eine umfangreiche Vorbereitung. Es ist jedoch nicht zu erwarten, dass sich die Corona-Situation bis Ende Juni schon so grundlegend verbessert hat, dass das Altstadtfest in der gewohnten Weise stattfinden könnte - mit vielen fröhlichen Besuchern und einer „Drucketse“ auf den Straßen und an den Ständen.

Oberbürgermeister Andreas Hesky sagt: „Angesichts des Infektionsgeschehens ist eine Durchführung des Altstadtfestes dieses Jahr nicht möglich. Die Vereine und die Stadt hoffen gemeinsam darauf, dass das Altstadtfest 2022 in der Fröhlichkeit und Geselligkeit ausgerichtet und gefeiert werden kann, wie wir es schätzen und lieben. Ich danke den Vereinen für den verantwortungsvollen Umgang mit der Situation, die keine andere Entscheidung zulässt, als das Altstadtfest und das Staufer-Spektakel 2021 abzusagen.“

Das Waiblinger Altstadtfest wird seit 1975 begangen und zieht jährlich viele Tausende Besucherinnen und Besucher an. Seit seiner Gründung ist es ein „Fest der Vereine“, die das Festwochenende in großem ehrenamtlichem Engagement gemeinsam mit der Stadt Waiblingen vorbereiten und durchführen.


Wappen des Stadtteil Neustadt